Der 3. Postladen Cup 2018 in Drochtersen

Am vergangenen Sonntag folgte ich der netten Einladung von Jan Samland zur 3. Auflage vom Der Postladen Cup 2018. Ein top organisiertes Turnier mit 12 hochklassigen Mannschaften wie

  • FC St. Pauli
  • Holstein Kiel
  • VFB Lübeck
  • Eintracht Braunschweig
  • VfL Osnabrück
  • FC Hansa Rostock
  • VfB Oldenburg
  • JFV Bremerhaven
  • TSV Havelse
  • FC Eintracht Cuxhaven
  • SV Drochtersen/Assel
  • sowie FC Mecklenburg Schwerin,

die dann am Ende auch das U14 Turnier gewannen. Starker Fußball auf hohen Niveau zeigten die talentierten Kicker uns.
Die Bilder zum grooooooßen und laaaaaaaangen Turnier gibt es hier…VIEL SPAß


Bericht aus dem Stader Tageblatt

DROCHTERSEN. Beim Postladencup für U 14-Fußballmannschaften in Drochtersen haben sich die Gastgeber von der SV Drochtersen/Assel bis ins Finale gespielt, sind dort aber knapp mit 0:1 am FC Mecklenburg Schwerin gescheitert.

Den Schwerinern gelang im Finale erst sechs Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit das goldene Tor zum 1:0-Endstand. Im Spiel um Platz drei setzte sich die U 14 von Holstein Kiel mit 3:2 nach Siebenmeterschießen gegen den VfB Oldenburg durch. Die Teams spielten in Drochtersen nach Futsal-Regeln. Fünfter wurde Hansa Rostock vor dem JFV Bremerhaven, dem FC St. Pauli, dem VfB Lübeck, der Vertretung der JSG Eintracht Cuxhaven/Duhner SC, dem VfL Osnabrück, dem TSV Havelse und Eintracht Braunschweig.

Die SV Drochtersen/Assel belegte nach der Vorrunde nur Rang drei, setzte sich im Viertelfinale aber überraschend gegen den Titelverteidiger Hansa Rostock durch. Jan Stelling erzielte gegen Hansa den 1:1-Ausgleich zehn Sekunden vor Schluss. Im Siebenmeterschießen behielten die Kehdinger dann die Nerven. Florian Greinke und Mika Wedemeyer erzielten die Tore zum Sieg im Halbfinale gegen Holstein Kiel.

Zum besten Spieler wählten die Vertreter der Teams Jamal El-Srounji vom VfB Oldenburg. Er wurde mit sechs Treffern auch bester Torschütze. Den besten Torwart stellte mit Jannis Leinweber ebenfalls der VfB.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.